YAMAHA ROLLER 2016

YAMAHA ROLLER 2016

Veröffentlicht am:

Kaum jemand in der Szene konnte die enorme Steigerung bei der Nachfrage von Yamaha-Sport-Rollern vorhersehen, die der europäische Markt in den letzten 15 Jahren erlebt hat. Heute führen Yamaha`s TMAX-Modelle nicht nur die Verkaufszahlen bei Rollern...

YAMAHA SPORT Roller

Als Yamaha am Anfang des neuen Millenniums den ersten TMAX auf den Markt brachte, schuf die Firma mit seinem Maxi-Rollern nicht nur einen ganz neuen Sektor, sondern setzte mit diesem Modell auch ganz neue Maßstäbe für die Hochleistungs-Roller-Technologie.

Kaum jemand in der Szene konnte die enorme Steigerung bei der Nachfrage von Yamaha-Sport-Rollern vorhersehen, die der europäische Markt in den letzten 15 Jahren erlebt hat. Heute führen Yamaha`s TMAX-Modelle nicht nur die Verkaufszahlen bei Rollern an, auf zahlreichen Märkten sind sie auch das Modell, das sich in allen Modellkategorien am besten verkauft.

Mit seinen überragenden Fahrleistungen sowie seinem präzisen Handling ziehen die neuen TMAX-Modelle die Aufmerksamkeit tausender Kunden aus ganz unterschiedlichen Segmenten des Motorrad-, Automobil- und Rollersektors auf sich. Herausragend sind beim TMAX der Windschutz und die Funktionalität verbunden mit einem Fahrkomfort der Luxusklasse.

2016 wird die Auswahl von Yamaha`s TMAX-Reihe durch die Einführung eines zweiten, ganz neuen Sondermodells ergänzt: der TMAX LUX MAX. Das vor Kurzem vorgestellte Sondermodell TMAX IRON MAX wurde mit neuen Designmerkmalen modernisiert und der legendäre TMAX ist nun auch in einer neuen Farboption erhältlich.

NEU: TMAX LUX MAX - Der Premium-MAX
Mit seinem flüssigkeitsgekühlten, kraftvollen 530-ccm-Zweizylindermotor, dem leichten Aluminium-Druckgussrahmen, Zahnriemenantrieb sowie den modernsten Entwicklungen bei Federung und Bremssystemen, gilt der TMAX in Fachkreisen in überwiegendem Maße als der Hochleistungs-Maxi-Scooter schlechthin. In seiner 15-jährigen Geschichte wurde der TMAX kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. Die neueste zweite Generation des Modells kann sich auf eine überaus treue Käufergemeinde stützen, die weiß, was er zu bieten hat.

Mit mehreren exklusiven hochwertigen Komponenten und Graphics, ist der neue TMAX LUX MAX ein Sondermodell, das erfahrenen Roller-Fahrern die Gelegenheit bietet, eines der stilvollsten, prestigeträchtigsten und modernsten Zweiräder unserer Straßen zu besitzen.

Die neue Hochglanzfarbe "Nimbus Grey" akzentuiert die schnittige aerodynamische Formgebung des Marktführers unter den Maxi-Rollern und unterstreicht seine Fortschrittlichkeit und Fertigungsqualität, die seinesgleichen sucht. Für besonderen Fahrkomfort ist der TMAX LUX MAX mit einer Designsitzbank und Aluminiumfußplatten ausgestattet. Außerdem unterstreichen die speziellen Zierringe an den Instrumenten und die neuen LUX-Embleme auf der Verkleidung den Stil und die Exklusivität dieses Hochleistungs-Rollers.

TMAX IRON MAX: Neugestaltung für 2016
Nach der äußerst erfolgreichen Markteinführung des TMAX IRON MAX für das Modelljahr 2015 hat Yamaha nun Ausstattung und Design des Sondermodells für das Jahr 2016 weiterentwickelt. Neu sind die goldfarbenen Felgen und ein neues goldenes TMAX-Logo, das die bereits in Gold lackierte Telegabel und Bremssattelabdeckungen ergänzt. 2016 werden ebenfalls die neuen schwarzen boomerangförmigen Seitenteile und Front-Elemente eingeführt.

Diese exklusiven neuen Merkmale ergänzen die Ausstattung mit Spezialsitzen und mit speziell verzierten Fußplatten und Instrumenten, die 2015 eingeführt wurden und die den TMAX IRON MAX zu einem der beeindruckendsten und begehrenswertesten Modelle der Yamaha-Baureihe machen.

TMAX: Neue Farboption
Mit diesem Modell wurde die Roller-Szene ins Leben gerufen. Seitdem führt Yamaha`s legendärer TMAX Jahr für Jahr bis heute Europas Verkaufslisten an. 2016 wird der erste Sportroller seiner Art in der neuen Farbe "Blazing Grey" angeboten.

MODELL-HIGHLIGHTS DER TMAX-BAUREIHE
•    Vielseitig einsetzbar für die Fahrt zur Arbeit, zum Touring oder in der Freizeit
•    Kraftvoller, flüssigkeitsgekühlter Reihen-Zweizylindermotor mit 530 ccm
•    Vollautomatisches Getriebe
•    Leichter Druckguss-Aluminiumrahmen
•    Starkes Drehmoment für eine ausgezeichnete Beschleunigungsleistung
•    Hochpräzise Upside-Down-Telegabel mit 41 mm Durchmesser
•    Doppelscheibenbremse vorn mit 267 mm Durchmesser und radial montierten Bremssätteln
•    Scheibenbremse hinten mit 282 mm Durchmesser
•    LED-Scheinwerfer
•    Smart-Key-System und 12-V-Standardsteckdose
•    Hightech-Cockpit mit zwei Analog-Anzeigen und LCD-Display

BESONDERE MERKMALE DES NEUEN TMAX LUX
•    Fußplatten aus Aluminium
•    Spezielle Sitzbank
•    Exklusive Verzierung des Cockpits
•    Speziell angefertigte Embleme
•    Farbton Nimbus Grey
•    Namenslogo LUX MAX Special
•    Verchromtes TMAX-Logo

BESONDERE MERKMALE DES TMAX IRON MAX
•    Fußplatten aus Aluminium
•    Spezielle Sitzbank
•    Exklusive Verzierung des Cockpits
•    Spezielle Embleme
•    Farbgebung Liquid Darkness
•    Goldfarbene Telegabel und Bremssattelabdeckungen
•    Goldfarbene Felgen
•    TMAX-Logo in Gold

X-MAX Modelle 2016

Die neuesten Modelle X-MAX 400/250/125 beruhen auf derselben kraftvollen Philosophie, die den TMAX zum beliebtesten Sport-Roller Europas gemacht hat, und teilt dieselben heißblütigen Charaktereigenschaften. Genau wie ihr legendärer Bruder bieten diese unverwechselbaren Sport-Roller ein exklusives Design gekoppelt mit aufregender Performance und hohem Fahrkomfort.

 

URBAN-MOBILITY-MODELLE 2016
Setz dich in Bewegung. Lebe. Liebe es.

Das Angebot an Roller-Modellen bekannter und weniger bekannter Hersteller ist auf dem heutigen europäischen Roller-Markt so groß wie fast auf keinem anderen Markt. Potenzielle Kunden, die nach ihrem ersten Motorrad suchen, können bei dieser großen Anzahl von Marken und Modellen schon mal den Mut verlieren.

Um die kundenorientierte Ausrichtung für das Jahr 2016 und darüber hinaus zu unterstreichen, hat Yamaha die früheren Roller-Klassen "New Mobility" und "Urban" zum Segment Urban Mobility zusammengefasst.

Der Segmentname spricht für sich. Er umfasst Fahrzeuge mit zwei und drei Rädern über 50 ccm, die hauptsächlich für das Marktsegment des Pendelverkehrs im Bereich von kurzen und mittleren Strecken ausgerichtet sind.    

Da die Modelle des Jahres 2016 typischerweise für den Weg zur Arbeit entwickelt wurden, werden die meisten Modelle des neuen Urban-Mobility-Segments mit vollautomatischen 125-ccm-4-Takt-Motoren angetrieben. Sie sind leistungsfähig sparsam im Kraftstoffverbrauch. Geeignet für Führerscheinklasse A1 wurden diese kompakten und agilen Roller mit stufenloser Kraftübertragung für den Stadtverkehr so entwickelt, dass sie einfach zu bedienen sind und Fahrspaß bieten. Sie richten sich sowohl an neue, als auch an routinierte Fahrer, die nach einer verlässlichen, effizienten und sparsamen Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln suchen.

Mit einer breiten Modellpalette, die 3- und 2-Räder-Modelle, breite oder hohe Reifen, sportliche oder moderne Karosserieformen und dezente oder extrovertierte Farbdesigns umfassen, ist Yamaha`s Urban-Mobility-Segment von 2016 für neue und erfahrene Fahrer quer durch alle Altersstufen und Geschmäcker geeignet.

Urban-Mobility-Modelle 2016: Farbänderungsmodelle

Tricity - auf zu neuen Ufern
Der modische und innovative Tricity ist die smarte Lösung für den Stadtverkehr. Das Chassis auf drei Rädern soll das Gefühl von Stabilität und Sicherheit beim Fahren erhöhen.

Dieser revolutionäre Dreirad-Roller mit 125 ccm, der Ende 2014 vorgestellt wurde, wurde speziell für Stadtpendler entwickelt, die nach einer Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln suchen, sich aber noch nicht für einen herkömmlichen Roller entschieden haben.

Das Geheimnis des Tricity ist sein cleveres Design mit der Neigetechnik, die ein stabiles Fahrverhalten vermittelt und die beim Kurvenfahren einem herkömmlichen Zweirad-Roller ähnelt. Zwei sich neigende Vorderräder sind in engem Abstand nebeneinander verbaut. Fahrer des Tricity können sich dadurch genau wie mit herkömmlichen Rollern ihren Weg durch den dichten Stadtverkehr bahnen. Die windschnittige Karosserie, ein flaches Trittbrett und reichlich Stauraum machen diesen Rollern auf Kurzstrecken zu einer praktischen und echten Alternative zu Bus, Bahn oder Auto.

Mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen Unterhaltungskosten sowie einem erschwinglichen Anschaffungspreis ist der benutzerfreundliche Tricity eine echte Alternative für die Pendler, die fest entschlossen sind, ihren Lebensstil auf positive Weise zu verändern.

2016 ist der Tricity auch mit der neuen Farboption "Velvet White" erhältlich.

Highlights des Tricity
•    Die clevere Art der Fortbewegung
•    Leichter Dreiradroller für den urbanen Pendelverkehr
•    Einfach zu bedienender Roller für die Führerscheinklasse A1
•    Zwei Vorderräder erhöhen die Fahrstabilität
•    Sparsam und preiswert
•    Lebhafter und sparsamer 125-ccm-Viertaktmotor
•    Ideal sowohl für neue als auch für routinierte Rollerfahrer
•    Geringe Spurbreite der Vorderräder sorgt für hohe Agilität im Verkehr
•    Moderne windschnittige Karosserie mit Stauräumen
•    Leicht, kompakt und einfach in der Handhabung
•    Kombibremssystem serienmäßig
•    ABS-Version erhältlich
•    Neue Farboption 2016 erhältlich

NMAX: Eine Bereicherung für jeden Tag
Yamaha`s Baureihe "Urban-Mobility"-Roller wurde im Sommer 2015 durch den stilvollen neuen NMAX ergänzt, ein attraktives, sportliches Einsteigermodell für Pendler, das den Komfort der Premiumklasse mit dem dynamischem Design, munteren Fahrleistungen und niedrigem Kraftstoffverbrauch verbindet.

Das Herzstück dieses lebhaften Stadtrollers ist ein neu entwickelter flüssigkeitsgekühlter "Blue-Core"-Motor mit 125 ccm, der über das erste variable Ventilsteuerungssystem (VVA, Variable Valve Actuation) verfügt, das je bei einem Yamaha-Roller eingesetzt wurde. In Verbindung mit seiner optimierten Kraftstoffeinspritzung, dem innovativen VVA-System, bietet er eine rasante und lineare Beschleunigung bei ein niedrigem Kraftstoffverbrauch.

Das sportliche Chassis passt hervorragend zum hochentwickelten Motor und verfügt über einen leichten Rohrrahmen mit zwei Federbeinen und 13-Zoll-Rädern sowie 230-mm-Scheibenbremsen vorn und hinten. Eine großzügig bemessene, gestufte Doppelsitzbank sorgt für hohen Fahrkomfort. Der Scheinwerfer mit drei LED-Leuchten, LED-Bremsleuchten und LCD-Instrumente unterstreichen den Premiumanspruch dieses preiswerte Einsteigermodells für den urbanen Stadtverkehr.

DIE HIGHLIGHTS DES NMAX
•    Stadt-Roller für Einsteiger mit Premium-Qualität
•    Gute Ausstattung, kompetitiver Preis
•    Kraftvoller, flüssigkeitsgekühlter SOHC-Motor mit 4-Ventil-Technik und 125 ccm     Motor mit variabler Ventilsteuerung (VVA) für rasante Beschleunigung
•    Niedriger Kraftstoffverbrauch
•    Kompaktes, sportliches Chassis mit leichtem Handling
•    Agilität und exzellentes Handling
•    ABS serienmäßig bei 230-mm-Scheibenbremsen vorn und hinten
•    Großräumiger Fußraum mit viel Beinfreiheit
•    Großzügiges Helmfach unter der Sitzbank
•    Sportliche, aerodynamische Verkleidung
•    13-Zoll-Räder mit 130er-Reifen hinten
•    LED-Beleuchtung und LCD-Instrumente

Xenter 125: Gut gelaunt und schnell ankommen
Mit seinem dezenten Design und 16-Zoll-Aluminiumrädern ermöglicht der Xenter eine reibungslose und effiziente Art zur Fahrt in die Stadt und ins Umland. Dank der großzügigen Verkleidung genießt der Fahrer eine entspannte und aufrechte Sitzhaltung sowie eine gute Sicht auf die Straße. Das große Trittbrett ermöglicht einen leichten und mühelosen Auf- und Abstieg.

Für komfortables Fahren ist seine vernähte Doppelsitzbank mit einem rutschfesten Bezug ausgestattet. Die Voll-LCD-Instrumente unterstreichen sein hochwertiges Ausstattungspaket. Der Xenter ist durch seinen kultivierten und sparsamen 4-Takt-Motor mit 125 ccm eines der sparsamsten Fortbewegungsmittel für den Großstadtdschungel. Und mit seiner komfortabel abgestimmten Telegabel und der fortschrittlichen Monocross-Hinterradaufhängung, die aus dem TMAX abgeleitet wurde sowie mit seinen großen 16-Zoll-Rädern ist der Xenter dafür entwickelt, auch auf unebenen Straßen ein weiches Fahrgefühl zu vermitteln.

Ab 2016 ist der Xenter 125 auch mit der neuen Farboption "Silky Grey" erhältlich.

Die Highlights des Xenter
•    Schicker und funktioneller Roller mit großen Rädern für den urbanen Pendelverkehr
•    Lebhafter und sparsamer 150- oder 125-ccm-Viertaktmotor
•    Weiche Telegabel und Monocross-Hinterradaufhängung
•    Kombibremssystem UBS (Unified Brake System)
•    Leichte 16-Zoll-Aluminiumräder für ein sanftes Fahrgefühl
•    Scheibenbremse vorn mit 267 mm Durchmesser
•    Flaches komfortables und geräumiges Trittbrett
•    Voll-LCD-Instrumente
•    Großzügiger Stauraum
•    Vernähter rutschfester Sitzbankbezug

 

YAMAHA 50-ccm-ROLLER
2016 bieten die 50-ccm-Roller von Yamaha weiterhin eine große Auswahl an Zwei- und Viertakter-Motoren mit jeweils einem eigenen unverkennbaren Charakter.

Yamaha Aerox Modelle
Der als Zweitakt- und Viertakt-Modell sowie als unverkleidete Variante erhältliche scharfe und dynamische Aerox verbindet das Styling eines Sport- Rollers mit aufregender Performance und leichtem Handling und erfreut sich somit besonderer Beliebtheit unter jungen Fahrern. Neuen Farboptionen für 2016 rücken die flüssigkeitsgekühlten Modelle Aerox 4, Aerox und Aerox Naked ins rechte Licht, um im kommenden Jahr viele neue Kunden zu begeistern.

Yamaha Neo's Modelle
Die Zielgruppe des nach wie vor sehr beliebten Viertakt-Modells Neo's 4 sowie der Zweitakter-Roller Neo's und Neo's Easy sind Fahrer, die Wert auf smarte, elegante und bequeme Fortbewegung im Stadtverkehr legen. Die Neo`s Modelle stehen für ein anspruchsvolleres Design und bringen zusätzlichen Style in den Alltag.

Yamaha JogR
Seine gute Balance zwischen agiler Leistung, leichtem Handling und gutem Preis-Leistung-Verhältnis machen den JogR zu einem hervorragenden Allrounder mit 50 ccm Hubraum für den Stadtverkehr.

Zurück nach oben